Zeltgottesdienst zur Kirchweih in Reicholdsgrün am 23. August

Bei herrlichem Spätsommerwetter machten sich zahlreiche Besucher auf den Weg zum Gottesdienst in Reicholdsgrün, und so fanden sich gut 150 Personen im Festzelt ein.

Der Gottesdienst, der auch in diesem Jahr wieder von der Landjugend Reicholdsgrün und Pfarrer Rausch gestaltet wurde, hatte das Thema „Hände“ zum Inhalt. So wurde zu Beginn verdeutlicht, was wir alles an Sorgen und an Freuden in Gottes Hände legen dürfen. Als biblische Geschichte stand die Heilung eines Gelähmten mit einer verdorrten Hand im Mittelpunkt, und am Ende wurde anschaulich gezeigt, was Gottes Hände für uns tun. Bei vielen Fragen wurden die Besucher mit einbezogen und am Ende erhielt jeder eine aus Holz gefertigte Hand als Erinnerung an den Gottesdienst.

Der Auftritt des Kinder- und Teeniechores sowie die Moderation von Tanja Rogler machten den Gottesdienst zu einer rundum gelungenen Sache.