Neue Gemeinschaftsgrabanlage

Am 29. August hat die zweite Gemeinschaftsgrabablage auf dem Kirchenlamitzer Friedhof Formen angenommen.

Das Konzept, das von Dominik Hager stammt, wurde von der Fa. Schlick aus Zell umgesetzt.

Nachdem die alten Abdeckplatten bereits durch Betonplatten ersetzt worden waren, wurden nun die bis zu 2 Meter großen Granitstelen aufgerichtet. An ihnen werden in Zukunft die Namensschilder für die Verstorbenen befestigt.

Noch ist die Anlage nicht ganz fertig. Kleinere Arbeiten fehlen noch, wie die Einfassung, die Abdeckplatte für den Einstieg sowie die Kiesfüllung.

Aber in den nächsten Tagen wird auch dies noch passieren.

Ein Termin für die offizielle Einweihung steht allerdings noch nicht fest.

Wir halten Sie über die weiteren Fortschritte auf dem Laufenden.