Krippenschau in Schwarzenbach

Die Frauen- und Seniorenkreise in Kirchenlamitz und Niederlamitz haben zwischen den Jahren einen kleinen Ausflug in die St. Gumbertuskirche nach Schwarzenbach unternommen, um dort die Krippe in Augenschein zu nehmen.

Diakonin Elisabeth Richter berichtete über die Entstehungsgeschichte dieser Krippe, deren Krippenfiguren von Frauen aus der Gemeinde selbst hergestellt wurden. Es handelt sich um sog. „Egli-Figuren“, benannt nach Doris Egli aus der Schweiz, die die Figuren entwickelt hat.

Das besondere an den Figuren ist, dass sie kein Gesicht haben, um sie von ihrem Ausdruck her nicht festzulegen. Gefühle und Absichten werden durch ihre Körpersprache ausgedrückt. Der Körper ist biegsam und kann so verschiedene Haltungen einnehmen.

Nachdem die Krippe und die Figuren ausgiebig betrachtet wurden, verbrachte die Gruppe noch eine schöne Kaffeezeit im kleinen Café des Haus Saalepark.